Gute Dinge gibt es in allen möglichen Formen und Größen. Bei Dingen wie Minigolf, Miniaturponys und Miniküfern ist es klar, dass kleinere Versionen manchmal trendiger sind als ihre Gegenstücke.

Wenn es darum geht ZahnimplantateVielleicht haben Sie schon einmal von dem Begriff "Mini" gehört und sich gefragt, was Mini-Dentalimplantate sind? Und nur damit Sie nicht verwirrt sind, haben Sie vielleicht auch gesehen, dass Mini-Dentalimplantate manchmal als "MDIs" bezeichnet werden. Das ist nur ein Akronym mit drei Buchstaben. MDI bezieht sich auf das Gleiche. Ich weiß, genau das, was die medizinische Industrie braucht, mehr Terminologie, richtig?

Sie denken jetzt wahrscheinlich, Mini-Zahnimplantate sind kleiner, sie müssen weniger kosten, richtig? Nun, das tun sie, aber es gibt mehr als das. Wir beantworten, was sie sind, wann Sie sie bekommen sollten und wie lange Mini-Zahnimplantate halten. Dann werden wir über die Kosten sprechen, sobald Sie die Kompromisse verstanden haben.

Wie Sie wissen, sage ich es, wie es ist, basierend auf dem, was die Forschung uns zeigt. Wir werden das Gute, das Schlechte und das Hässliche über Mini-Zahnimplantate besprechen, und ich werde mit Ihnen das Geheimnis teilen, warum Sie sie wahrscheinlich nicht wollen.

Lernen Sie die Grundlagen von Zahnimplantaten kennen

Alle Zahnimplantate, ob traditionelle oder Mini-Implantate, ersetzen die Wurzeln fehlender Zähne und dienen als Fundament für prothetische Zähne. Zahnimplantate sind ein so vielseitiger Baustein wie Legos. Sobald ein Zahnimplantat eingesetzt ist, kann es mehrere Funktionen erfüllen. Ein Implantat kann die Wiederherstellung eines einzelnen Zahns mit einem Zahnkronenmehrere Zähne mit einer Zahnbrücke, oder als Basis zum Festziehen einer lockeren Prothese.

Zahnimplantate werden direkt in den Knochen eingesetzt, in einer ähnlichen Position wie die Wurzeln der natürlichen Zähne. Für Zähne und Implantate ist der Knochen eine sehr wichtige Komponente für den Erfolg. Wir werden besprechen, wie Knochen ist wichtig für die Lebensdauer von Mini-Zahnimplantaten, aber dazu später mehr.

Wir haben darüber gesprochen, wie vielseitig Zahnimplantate sind. Sie bieten eine Plattform, auf der ein Verbindungsstück befestigt werden kann. Der Verbinder wird als Abutment bezeichnet. Das Abutment kann die Form eines Knopfes haben, damit eine Prothese befestigt werden kann, oder es kann die Form eines Stumpfes haben, damit ein Prothesenzahn darüber gleiten kann, der wie eine Hülse fest an seinem Platz sitzt. Unabhängig davon, wie Zahnimplantate verwendet werden, bieten sie eine der natürlichsten und funktionellsten Optionen, die es gibt.

Unterschiede zwischen regulären und Mini-Dentalimplantaten

Zahnimplantate werden in zwei Kategorien unterteilt, hauptsächlich nach ihrer Größe, speziell dem Durchmesser. Die beiden Arten sind traditionelle Zahnimplantate und Mini-Zahnimplantate.

Wie eine Höhenbeschränkung auf einer Achterbahn liegt die Grenze für ein Mini-Dentalimplantat bei 3 mm oder weniger. Wenn der Durchmesser des Zahnimplantats größer als 3 mm ist, wird es als traditionelles Implantat betrachtet.

Nun, warum ist der Durchmesser wichtig? Alle menschlichen Zähne haben einen Wurzeldurchmesser, der 3 mm oder größer ist. Einen Zahn durch ein Implantat mit ähnlichem Durchmesser zu ersetzen, ist doch sinnvoll, oder? Wenn wir darüber nachdenken, einen kleineren Durchmesser zu verwenden, ist das zwar möglich, aber es gibt einige Kompromisse im Vergleich zu dem, was die Natur für uns vorgesehen hat. Traditionelle Zahnimplantate bilden die natürlichen Zahnwurzeln am ehesten nach.

Traditionelle Implantate bestehen in der Regel aus zwei Teilen mit einem Durchmesser von 3 bis 5 Millimetern, die in den Knochen der fehlenden Zähne eingesetzt werden. Die Struktur selbst ist ein Titan Schraube, die die Anatomie einer Zahnwurzel simuliert.

Mini-Zahnimplantate können aus zwei Teilen bestehen, um eine Zahnkrone zu halten, wie herkömmliche Implantate, können aber auch eine solide, einteilige Schraube sein, mit einem speziellen kugelförmigen Ende, das genau zur Befestigung an Prothesen. Aufgrund ihrer geringeren Größe werden Mini-Implantate auch als Implantate mit geringem Durchmesser oder kleinem Durchmesser (NDI und SDI) bezeichnet.

Wie funktionieren Mini-Dentalimplantate und wann werden sie benötigt?

wie Mini-Zahnimplantate funktionieren Illustration

Mini-Dentalimplantate bieten eine Möglichkeit, Zähne wie herkömmliche Zahnimplantate wiederherzustellen. Allerdings sind sie kleiner, warum sollte man sie also verwenden? Die Antwort ist, der Knochen, genauer gesagt der Mangel daran.

Wenn ein Zahn für eine längere Zeit fehlte, oder wenn ein Zahn eine schwere Parodontalerkrankung hat, schwindet die Breite und Höhe des Knochens. Das ist der Grund, warum Menschen, denen viele Zähne fehlen, im Alter ein eingefallenes Aussehen entwickeln. Warum ist das bei Zahnimplantaten wichtig? Weil auf beiden Seiten eines Implantats eine ausreichende Dicke des Knochens vorhanden sein muss, um es zu halten.

Stellen Sie sich das Fundament eines Hauses vor, ohne dass es von Erde umgeben ist. Es hat weniger Stabilität, richtig? Das Gleiche passiert mit Zahnimplantaten. Wenn der Knochen für ein Implantat herkömmlicher Größe nicht ausreicht, haben wir die Möglichkeit, ein schmales Mini-Zahnimplantat einzusetzen, das in der Mitte eines dünneren Knochens fest verankert werden kann.

Aus klinischer Sicht können Sie Mini-Dentalimplantate als einen Kompromiss betrachten. Es erlaubt Ihrem Implantat-Zahnarzt ein Implantat in Situationen zu setzen, in denen der Knochen unzureichend ist. Die Alternative ist, eine Knochentransplantation in Betracht zu ziehen, um die Knochenmenge zu erhöhen.

Aus klinischer Sicht ist die Knochentransplantation der ideale Weg, aber es gibt Kompromisse. Ein Knochentransplantat benötigt Zeit, damit der Knochen stark genug heilt, um ein Zahnimplantat zu tragen, typischerweise 4-6 Monate. Eine Knochentransplantation ist auch mit zusätzlichen Kosten verbunden, und es ist nicht immer 100% garantiert, dass der Körper eine mit der vorherigen Breite vergleichbare Knochenbreite erzeugen wird. Nachdem man das weiß, ist die Entscheidung unter Umständen nicht mehr so einfach.

Sind Mini-Dentalimplantate dauerhaft?

Ja, Mini-Zahnimplantate sind eine dauerhafte Zahnersatzoption für einen Zahn oder zur Unterstützung einer Prothese.

Sie sollten verstehen, dass Mini-Zahnimplantate ihre Grenzen haben. MDIs können einen einzelnen kleinen Frontzahn ersetzen, oder mehrere Mini-Zahnimplantate können die Last einer Prothese tragen. Wenn die Kräfte auf die Mini-Zahnimplantate gering oder moderat sind, können sie vorhersehbar als dauerhaft halten.

Mini Dental Implantat Vorteile

Es gibt 3 Hauptvorteile:

  • Mini-Dentalimplantate ermöglichen das Einsetzen von Zähnen in Bereichen, in denen der Knochen nicht ausreichend ist, insbesondere dort, wo herkömmliche Zahnimplantate nicht möglich wären
  • Die Einheilung von Mini-Zahnimplantaten kann im Vergleich zu herkömmlichen Zahnimplantaten von kürzerer Dauer sein
  • Mini-Dentalimplantate kosten weniger als herkömmliche Implantate. Für den Fall, dass Sie sich wundern, sind sie etwa 50% weniger Kosten, um genau zu sein.

Bevor wir weitermachen, möchte ich über einen Vorteil sprechen, der oft von einigen Implantologen angepriesen wird. Sie haben vielleicht gehört, dass man Mini-Zahnimplantate in einem einzigen Besuch fertigstellen kann. Und ja, das ist wahr, aber mit einigen Einschränkungen. Wahrscheinlich haben Sie schon einmal die Werbung gesehen, dass Sie an einem Tag mit einem strahlenden Lächeln aus der Zahnarztpraxis gehen können. Klingt toll, oder?

Theoretisch ist das großartig, aber hier ist der Haken: Das Laden eines Implantats am selben Tag ist ein Kompromiss. Sie tauschen Geschwindigkeit gegen ein erhöhtes Risiko von Komplikationen. Es ist nicht unbedingt eine narrensichere Idee.

Studien zeigen Sofortbelastung von ZahnimplantatenMiniimplantate oder herkömmliche Zahnimplantate können eingesetzt werden, aber sie verringern die Erfolgsrate und erhöhen das Risiko von Komplikationen. Und hier ist der Knackpunkt: Eine Belastung am selben Tag ist bei herkömmlichen Zahnimplantaten ebenso möglich wie bei Mini-Implantaten. Denn warum sollte ein kleineres Implantat schneller einsatzbereit sein? Aus irgendeinem Grund werden Sie mehr Werbung für Mini-Zahnimplantate am selben Tag im Vergleich zu einem herkömmlichen Implantat sehen. Ich bin mir nicht sicher, warum, es ist einfach ein Marketing-Trend. So oder so, es ist eine Art Zwickmühle für den langfristigen Erfolg.

Nachteile von Mini-Dentalimplantaten

Wie bei allem, müssen Sie die Vor- und Nachteile der Alternativen für Ihre spezielle Situation abwägen. Hier ist eine saubere Aufschlüsselung dessen, was Sie in Bezug auf die Schwierigkeiten von Mini-Zahnimplantaten berücksichtigen müssen:

  • Die Erfolgsrate von Mini-Zahnimplantaten beträgt etwa 90%, während der Erfolgsrate von traditionellen Zahnimplantaten beträgt etwa 97%.
  • Mini-Dentalimplantate stellen Zähne wieder her, wenn die Knochenquantität unzureichend ist und die Knochenqualität schlecht ist. Es wird jedoch ein Punkt erreicht, an dem der Knochen beeinträchtigt ist und selbst wenn ein Mini-Zahnimplantat durchgeführt werden kann, kann die Erfolgsquote gering sein.
  • Obwohl Mini-Zahnimplantate preiswerter sind als herkömmliche Zahnimplantate, müssen MDIs in Gruppen eingesetzt werden, um einen maximalen Nutzen zu erzielen. Im Vergleich zu herkömmlichen Zahnimplantaten müssen mehr MDIs eingesetzt werden, um die gleiche Bisskraft zu unterstützen.
  • Wenn Sie die Zähne zusammenbeißen oder knirschen, was ein häufiges Symptom von TMJ-DysfunktionMini-Dentalimplantate sind möglicherweise nicht für starkes Knirschen geeignet. Wenn bei Ihnen eine Kiefergelenkstörung diagnostiziert wurde, besprechen Sie diese am besten mit einem TMJ-Spezialist bevor Sie eine komplexe Implantatbehandlung erhalten.
  • Mini-Dentalimplantate helfen, lockere Prothesen zu sichern. Wenn Mini-Dentalimplantate zur Sicherung von Prothesen verwendet werden, erfordern sie eine gewisse Wartung. Die Knöpfe, die die Prothese sichern, werden O-Ringe genannt. Um eine optimale Funktion zu gewährleisten, müssen Sie die O-Ringe alle 1-2 Jahre austauschen lassen.

Wie lange halten Mini-Dentalimplantate?

longevity image wie lange halten Zahnimplantate

Die Lebensdauer von Mini-Implantaten hängt von einer Reihe von Faktoren ab; einige der Faktoren, die die Lebensdauer von Mini-Zahnimplantaten verringern, sind:

  • Osteoporose, Parodontalerkrankungen oder andere Knochenerkrankungen
  • Rauchen
  • Schlechte Mundhygiene
  • Alkoholmissbrauch
  • Autoimmunerkrankung

Also die Antwort auf Ihre brennende Frage: Wie lange halten Mini-Dentalimplantate? Es kann ein Leben lang sein, aber nicht immer. Eine Studie fand heraus, dass 92,1% der Mini-Dentalimplantate hielten mehr als 3,5 Jahreund dass die meisten Misserfolge innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Eingriff auftraten. Daher ist der Erfolg nach der anfänglichen Einheilung bei Mini-Dentalimplantaten besser vorhersehbar.

Die Kosten für Mini-Dentalimplantate

Eine der wohl brennendsten Fragen ist natürlich, wie viel kosten Mini-Zahnimplantate? Die einfache Antwort lautet: Mini-Zahnimplantate sind günstiger als herkömmliche Implantate. Bedenken Sie jedoch, dass Sie in der Regel mehr Minis benötigen, um die gleiche Funktion zu erfüllen wie ein herkömmliches.

Ein gängiger Durchschnittspreis für ein Mini-Zahnimplantat kann zwischen $500 und $1.500 liegen, je nachdem, ob Sie sich in einer ländlichen Gegend oder in einer Großstadt befinden. Beachten Sie, dass dies weniger ist als ein traditionelles Implantat. Traditionelle Implantate kosten zwischen $1.500 und $3.500 für das Implantat ohne Restauration, die Krone oder Prothese ist ein separater Preis.

Schauen wir uns einige zusätzliche Denkanstöße an. Hier sind einige zusätzliche Faktoren, die die Kosten für Mini-Zahnimplantate beeinflussen:

  • Wenn Sie sich dafür entscheiden, mehrere MDIs gleichzeitig einsetzen zu lassen, sind die Preise in der Regel niedriger, als wenn Sie die Implantate zu verschiedenen Zeitpunkten einsetzen lassen.
  • Es geht nicht nur um das Implantat. Es können Kosten für diagnostische Tests anfallen, einschließlich Röntgenaufnahmen und CT-Scans vor der Operation, und auch für die Restauration, die auf dem Implantat liegt, müssen Sie ein Budget einplanen.
  • Der Standort ist ein großer Faktor bei den Kosten einer Zahnbehandlung. Der Preis für Mini-Zahnimplantate ist in der Regel in großen Metropolen höher.
  • Die Versicherung kann einen Teil der Kosten für Mini-Zahnimplantate übernehmen, in der Regel etwa 50% als Richtwert. Zahnärzte bieten in der Regel monatliche Zahlungspläne an oder haben die Details von Drittfinanzierungsunternehmen, um die Finanzierung Ihrer Behandlung zu erleichtern.

Für weitere Informationen über wie viel traditionelle Zahnimplantate kosten sehen Sie sich meinen hier verlinkten Blogbeitrag an.

Erfolgsraten von Mini-Dentalimplantaten

MDIs können potenziell genauso lange halten wie herkömmliche Zahnimplantate, aber ihre Langlebigkeit hängt von der Umgebung ab, in der sie eingesetzt werden. Wenn ich von der Umgebung spreche, meine ich, wie viel Knochen das Implantat stabilisiert, wie gut der Patient das Implantat reinigt und wie es um die Gesundheit und den Lebensstil des Patienten bestellt ist.

Wie wir besprochen haben, ist die Lebensdauer von Mini-Zahnimplantaten geringer als die von herkömmlichen Implantaten, etwa 7-8% weniger Erfolgsrate. Die gute Nachricht ist jedoch, dass die meisten dieser Mini-Zahnimplantat-Ausfälle in den ersten 6-12 Monaten der Einheilung auftreten.

Kandidaten für Mini-Dentalimplantate

Die besten Kandidaten für Mini-Zahnimplantate sind gesunde Patienten, die nicht genug Knochen für herkömmliche Zahnimplantate haben, insbesondere in Fällen, in denen eine Knochentransplantation keine gute Option ist. Wenn Sie kürzlich einen oder mehrere Zähne verloren haben, kann Ihr Zahnarzt Mini-Dentalimplantate empfehlen. Sie werden im Gesamtplan verwendet, um einen oder mehrere Zähne wiederherzustellen und die Funktion des Patienten zu verbessern.

Wenn ich einen Avatar dafür auswählen müsste, wer am meisten von Mini-Zahnimplantaten profitiert, würde ich Folgendes sagen: Ein Patient, der seit langer, langer Zeit eine Prothese getragen hat. Die Prothese des Patienten sitzt jetzt vielleicht locker und es ist nicht genug Knochen vorhanden, um traditionelle Zahnimplantate zu halten.

Nun müssen Sie verstehen, wenn eine Prothese locker sitzt, kann der Patient nicht effektiv kauen. Der Patient ist oft beim Essen frustriert und entwickelt GI-Probleme, weil sie mehr ganze Nahrung schlucken. Durch den Einsatz von Mini-Zahnimplantaten kann eine alte Prothese revitalisiert werden, um wieder sicher wie neu zu funktionieren.

Sind Mini-Dentalimplantate eine gute Wahl für Sie?

Es ist also an der Zeit, die große Frage zu beantworten: Sind Mini-Zahnimplantate das Richtige für Sie? Hier ist meine Antwort darauf. Ich habe mit einer kühnen Aussage begonnen: Sie wollen wahrscheinlich keine Mini-Zahnimplantate. Diese Aussage ist ein wenig irreführend. Wir werden besprechen, was ich wirklich meine.

Mini-Dentalimplantate sind ein Kompromiss. Stellen wir uns das mal in Form von Eiscreme vor. Eiscreme macht die Dinge immer einfach. Stellen Sie sich vor, Sie lieben Keksteig-Eiscreme. Sie gehen mit ein paar Freunden in die Eisdiele, nur um festzustellen, dass sie keinen Keksteig mehr haben. Was tun Sie also? Sie nehmen Ihre nächste Lieblingssorte. Das ist nicht ideal, aber besser als nichts. Mini-Dentalimplantate sind ähnlich. Sie sind in der Regel keine ideale Option, aber manchmal sind sie die beste Option in der gegebenen Situation. In diesem Fall ist genug Knochen für ein Miniimplantat vorhanden, aber nicht genug für ein herkömmliches Zahnimplantat.

Und das ist die Antwort auf mein Rätsel. Mini-Dentalimplantate sind eine gute Option, aber betrachten Sie sie als Kompromiss. Sie wollen sie wahrscheinlich nicht, wenn Sie sich die ideale Situation für den Ersatz fehlender Zähne erträumen könnten.